Mumien Windlichter

Vorgestern gab es die beklebten Kürbis & Frankenstein Windlichter und heute habe ich die ganz einfache Variante für Euch – Mumien Windlichter!

Was braucht ihr?

Mumien Windlichter
Bastelkleber
– leere Gläser ohne Deckel
– Wackelaugen
– Pinsel
– weisse Mullbinden

Das Glas vorbereiten

Die Gläser, die sauber und ohne Etikettklebereste sein sollten, mit etwas Bastelkleber bestreichen und die Mullbinde darumwickeln, bis alles gut bedeckt ist. Der Boden kann, aber muss nicht zwingend bedeckt sein. Es reicht, wenn man die untere Kante mit umwickelt. Wenn die Mullbinde komplett darum gewickelt ist, das Ende mit etwas Bastelkleber befestigen und kurz festdrücken. Die Mullbinden habe ich übrigens aus einem alten Verbandskasten. Wenn die ablaufen, hebe ich sowas immer auf (wird ja nicht schlecht!) und man muss es nicht extra kaufen.

Mumien Windlichter Mumien Windlichter Mumien Windlichter

All Eyes on me!

Zum Abschluss kann man noch kleine oder große Wackelaugen auf das Glas geben. Wer möchte kann aus schwarzem Tonpapier noch einen schmalen Mund ausschneiden und zwischen die Mullbinden stecken, so dass dieser nur leicht durchscheint. Da ich ein Kleinkind zuhause habe, kommen bei mir nur Teelichter mit Batterie rein, aber mit normalen Teelichtern kann man das Glas auch schön von innen beleuchten.

Mumien Windlichter

Viel Spass beim nachmachen <3

Mumien Windlichter Titelbild

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>