Schnelle Zimt-Mandel-Ecken

Ich hab mir vor kurzem ein paar Ausgaben der „Woman’s Day„, einer amerikanischen Zeitschrift, gekauft, da dort immer wieder mal sehr gute Rezepte drin sind. Diesmal hab ich die Zimt-Mandel-Ecken gefunden und die sind sooo lecker! <3

mandelecken1

Zutaten:
– 150 gr Zucker
– 300 gr Mehl
– 250 gr Butter- 1/2 TL Zimt (z.B. von Ankerkraut)
– 1 Prise Salz
– 3 kleine/mittlere oder 2 große Eier
– 1 kl. Fläschchen Bittermandelaroma
– 75 gr Mandelblättchen

mandelecken2 mandelecken3

Den Zimt mit ca. 1 Teelöffel Zucker mischen und zur Seite stellen. Den Rest Zucker, Mehl und Salz gut mit der Küchenmaschine vermischen und dann mit dem Knethaken der Küchenmaschine die Butter unterkneten, bis der Teig krümmelig ist.

mandelecken4 mandelecken5

Die Eier trennen und das Eigelb mit dem Mandelaroma zum Teig geben. Solange kneten, bis der Teig richtig geschmeidig ist. Eine kleine Backform mit Backpapier auslegen und den Teig gleichmäßig darin verteilen. Das Eisweiss leicht aufschlagen und auf dem Teig verteilen, bis die Oberfläche schön feucht ist (nicht wundern, es bleibt einiges vom Eiweiss übrig).

mandelecken6 mandelecken7

Erst die Mandeln und dann die Zimt-Zucker-Mischung gleichmäßig darüber verteilen.

mandelecken8 mandelecken9

Und jetzt ab damit für ca.20-25 Minuten in den auf 175 Grad vorgeheizten Backofen. In meinem hatte ich die genau 25 Minuten drin und der Kuchen war perfekt! Innen noch leicht feucht und saftig und aussen schön locker, die Mandeln leicht angeröstet.

mandelecken10 mandelecken11

Man könnte als Variation anstatt Bittermandelaroma auch Zitronenaroma oder Zesten dazugeben und dann etwas Lemoncurd oder eine leichte Schmandcreme darüber geben!

Viel Spass beim nachbacken <3

mandelecken13 mandelecken14

2 thoughts on “Schnelle Zimt-Mandel-Ecken

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>