Die herzhafte Blätterteig-Rosen-Variante mit Salami und Kräuterfrischkäse

Es muss nicht immer süss sein! Auch herzhaft schmecken diese Rosen einfach prima :)

backfabrik10

Zutaten:
– 1 Pkg Blätterteig
– 1 Pkg Salami (oder nach Wunsch auch Bacon – Achtung, kräuselt sich stark – oder normaler Schinken)
– 100 gr Frischkäse
– 1 TL Italienische Kräuer z.B. von Ankerkraut
– etwas geriebener Emmentaler

Den Blätterteig auf einem Brett ausrollen, mit einem gewellten Rädchen, Messer oder auch Pizzaschneider in 6 Streifen schneiden.

backfabrik11 backfabrik12

Frischkäse mit ca 1Teelöffel Kräuter mischen. Hier kann natürlich auch der normale Kräuterfrischkäse genommen werden. Gleichmäßig auf den Blätterteigstreifen verteilen. Falls noch etwas Frischkäse übrig ist, schmeckt der auch prima mit Tomate auf Brot 😉

 

backfabrik16 backfabrik19

Die Salami – ich habe hier recht große Salamischeiben genommen – halbieren und gleichmäßig auf dem Streifen verteilen, einrollen und in die Muffinform setzen.

backfabrik21 backfabrik22

backfabrik23 backfabrik25

Den oberen Blätterteigrand leicht umknicken und die Salami etwas auseinanderziehen, damit es mehr nach Blüte aussieht. Aber vorsicht – die Salami reisst auch schnell. Jetzt noch etwas Käse drüber und ab in den Backofen. Meine haben bei 200 Grad 25 Minuten gebraucht, aber jeder Ofen ist anders. Besser erstmal 20 Minuten und wenn der Blätterteig noch nicht leicht gebräunt und knusprig ist, dann nochmal 5 Minuten rein! Mit dem richtigen Equipment (z.B. einer Augenpfanne) kann man diese tollen herzhaften Rosen auch schnell auf dem Grill zubereiten!

backfabrik26 backfabrik27

Ich wünsch Euch viel Spass beim nachbacken! :)

One thought on “Die herzhafte Blätterteig-Rosen-Variante mit Salami und Kräuterfrischkäse

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>