Teebeutel Kekse

Zum Frühjahr, wenns draussen kalt, nass und windig ist oder sogar noch etwas Schnee liegt gibts nicht bessere wie eine warme Tasse Tee oder Kakao und dazu passt einer oder auch mehrere meiner Teebeutel Kekse perfekt!

Was braucht Ihr für die Teebeutel Kekse?

teebeutelkekse5

Für den Teig
– 500 gr Mehl
– 250 gr Zucker
– 1 Pkg Vanillezucker
– 2 Eier
– 250 gr Butter, zimmerwarm
– 1/2 Pkg Backpulver

Für das Icing
– 1 Eiweiss
– ca 125 gr Puderzucker

Deko für die Kekse
– Schokostreusel, Zuckerstreusel etc

Für die Anhänger
– Schnur
– buntes Papier

Den Teig zubereiten

Alle Zutaten für den Teig in die Küchenmaschine geben, den Knethaken einstecken und solange kneten lassen, bis ein gleichmäßiger Teig entsteht. Ggf muss man nochmal mit Hand etwas nachkneten. Sofern man Schwarz/Weiss-Gebäck oder einen Schokoteig machen möchte, tauscht man einfach 30 gr Backkakao gegen die gleiche Menge Mehl. Ihr könnt auch noch etwas Orangen- oder Zitronenzesten oder alternativ Aroma zum Teig hinzugeben, um den ganzen noch einen etwas anderen Geschmack zu geben.

teebeutelkekse7 teebeutelkekse9

Der Teig kann direkt auf einer bemehlten Oberfläche ausgerollt werden oder auch im Kühlschrank ein paar Stunden bis zum Gebrauch gelagert werden.

Für die Teebeutel Kekse wird der Teig ca. 0,5cm dick ausgerollt und in Rechtecke geschnitten. Dazu bietet sich an einen Pizzaroller zu nehmen. Klappt aber natürlich auch mit jedem handelsüblichen Messer 😉

teebeutelkekse13 teebeutelkekse15

Wenn die Rechtecke auf dem Backblech platziert sind, werden die Ecken zur Hälfte umgeklappt, wie auf den Bilder zu sehen. Dann mit einem Strohhalm in die Mitte der umgeklappten Ecken ein Loch stechen. Da kommt später das Etikett des Teebeutels durch.

teebeutelkekse23 teebeutelkekse25 teebeutelkekse27 teebeutelkekse33

Wenn die Plätzchen fertig präpariert sind, diese im auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vorgeheizten Backofen ca. 8 – 12 Minuten backen. Die Backzeit variiert je nach Backofen und der Dicke der Plätzchen. Wenn sie am Rand leicht braun werden, sind sie fertig! Wenn die Plätzchen aus dem Ofen kommen, ca 5 Minuten auf dem Backblech auskühlen lassen und dann auf ein Kuchengitter setzen und komplett auskühlen lassen.

Das Icing

Während die Plätzchen auskühlen, könnt Ihr schonmal das Icing anrühren. Dazu das Eiweiss in eine Schüssel geben und ca. 100 gr Puderzucker drauf geben. Mit einer Gabel ordentlich durchrühren und dann teelöffelweise den restlichen Puderzucker hinzugeben, bis die Masse relativ zähflüssig ist. Man muss das Icing noch gut verteilen können, aber es darf nicht mehr “davonlaufen”. Wenn Ihr Euch unsicher seid, dann probiert es einfach auf einem Testkeks aus. Sofern es noch zu sehr läuft, mischt einfach etwas Puderzucker dazu. Sollte die Masse zu fest sein, dann einfach etwas Wasser oder Zitronensaft hinzugeben, aber immer nur sehr wenig, damit es nicht direkt wieder zu flüssig wird!

teebeutelkekse39

Wenn das Icing soweit vorbereitet und die Kekse ausgekühlt sind, das Icing im unteren Drittel der Kekse auftragen (ich hab dazu einfach ein Messer genommen, klappt aber auch gut mit einem Löffel).

teebeutelkekse43 teebeutelkekse44

Die Deko nach Gusto darauf verteilen. Ich hab alles bunt gemischt, damit für jeden Geschmack etwas dabei ist.

teebeutelkekse41 teebeutelkekse45 teebeutelkekse47

Während das Icing fest wird, habe ich mich um die Anhänger gekümmert. Schnur auf Länge schneiden und die kleinen Zettelchen zurecht schneiden und mit dem Locher oder Stanzer ein Loch für die Schnur machen. Ich hab dazu ein Dekopapierblock genommen, aber das klappt natürlich auch mit normalen Papier. Man kann ja auch noch kleine Grüße mit einem Filzstift drauf schreiben, wenn man die Kekse verschenken möchte :)

teebeutelkekse49

Viel Spass beim nachbacken <3

titelbild

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>