Zimtbrezeln

Es gibt noch einen kleinen Weihnachtsbäckereinachschlag von mir mit den Zimtbrezeln. Wobei die, die Zimt und Salzbrezeln mögen wie ich, können diese knusprige Leckerei auch das ganze Jahr essen! 😉

Was Ihr für die Zimtbrezeln braucht

Zimtbrezeln

– 250 gr Salzbrezeln
– 200 gr Zucker
– 1 Eiweiss
– 2 TL Zimt (z.B. von Ankerkraut)

Das Ei trennen und Zucker und Zimt miteinander in einer seperaten Schüssel mischen.

Eier Ankerkraut

Das Eiweiss halbsteif bzw. sehr schaumig schlagen und zusammen mit den Brezeln in eine verschliessbare Schüssel geben und feste schütteln.

Zimtbrezeln

Wenn die Brezeln gut mit dem Eiweiss gemischt sind, die Zucker-Zimt-Mischung darüber geben und nochmal ordentlich die verschlossene Schüssel schütteln.

Zimtbrezeln Zimtbrezeln

Jetzt die Brezeln auf zwei mit Backpapier belegte Bleche verteilen und in den auf 160 Grad vorgeheizten Backofen schieben und 20 Minuten trocken. Schon nach ein paar Minuten enfaltet sich der himmlische Geruch von Zimt erst in der Küche und dann in der gesamten Wohnung. Spätestens zu diesem Zeitpunkt weiss man, dass man alles richtig gemacht hat! :)

Zimtbrezeln Zimtbrezeln

Wenn die Brezeln gut ausgekühlt sind, sind diese in einer Tupperschüssel ca. 2 Wochen haltbar – sofern diese so lange halten 😉

Viel Spass beim nachmachen <3

Titelbild

One thought on “Zimtbrezeln

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>