Heller Rührkuchen – perfekt für Cake Pops!

Dieses Rezept ist prima, wenn man einen schnellen Rührkuchen braucht, den man auch perfekt für Cake Pops nutzen kann! Zudem lässt er sich gut einfärben oder geschmacklich verändern.

Zutaten:
– 250 gr Margarine
– 275 gr Zucker
– 1 Pkg Vanillezucker
– 4 Eier
– 1 Prise Salz
– 125 ml Milch
– 500 gr Mehl
– 1 Pkg Backpulver

hellerkuchen1 hellerkuchen2
Zuerst den Backofen auf 175 Grad vorheizen. Dann die weiche Margarine, Zucker und Vanillezucker mit der Küchenmaschine schaumig schlagen. Eier nacheinander hinzugeben und Salz und Milch zugeben.

Mehl mit Backpulver mischen und wenn Ihr einen Sieb habt, dann einmal fein durchsieben. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass der Teig durch das gesiebte Mehl immer geschmeidiger wird. Jetzt unter den Teig rühren. Wer den Teig färben möchte, sollte es jetzt tun. Ich habe etwas rote Farbe hinzu gegeben, da ich einen rosa-roten Teig brauchte. Zudem habe ich bei diesem Kuchen Orangenzesten hinzugefügt, weil ich Orangen Cake Pops machen möchte. Man kann aber auch jedes andere Aroma oder auch frische Zesten hinzufügen.

hellerkuchen5 hellerkuchen7

Eine Kastenform gut einfetten – wer hat, kann auch eine Weissbrotkastenform nehmen, da der Teig sehr stark aufgeht – und dann den Teig einfüllen. Den Kuchen ca 60 Minuten backen. Am besten macht Ihr die Holzstäbchenprobe – am dicksten Punkt in den Kuchen stecken. Wenn noch flüssiger Teig kleben bleibt, braucht er noch was. Wenn das Stäbchen sauber bleibt, ist er fertig!

hellerkuchen9 hellerkuchen10

4 thoughts on “Heller Rührkuchen – perfekt für Cake Pops!

  1. Pingback: Grundrezept für Cake Pops mit bunten Streuseln |

  2. Pingback: Grundrezept für Cake Pops mit bunten Streuseln - Sandra's Backfabrik

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>