Himmlische Schwarzwälder-Kirsch-Cupcakes

Süsse Sünden in Form von kleinen Schwarzwälderkirschtorten habe ich heute zur Geburtstagskaffeetafel gemacht. Fast schon zu gut, um sie zu teilen! 😉

div29

Zutaten für ca. 12 Muffins:
75 g Butter
60-80 gr Schokolade, (Zartbitterschokolade), gehackt
100 gr Zucker
2 Eier
2TL Backpulver
1 Prise Salz
1/2 TL Natron
200 gr Mehl
3 EL Kakaopulver
150 ml Milch
1 Pkg Vanillezucker

Zutaten für die Kirschfüllung:
½ Glas Schattenmorellen
3 EL Speisestärke
1 EL Kirschwasser (optional)

Zutaten für das Topping:
400 ml Schlagsahne
3Pck. Sahnesteif
1 Pck. Vanillezucker
2 EL Schokoladenraspel
Amarena- oder Belegkirschen

Ca 12 Muffinfömchen

div31 div32 div34 div37

Butter in einem Topf schmelzen und etwas abkühlen lassen. Die Schokolade sehr klein hacken. Mehl, Zucker, Vanillezucker, Kakao, Backpulver, Salz und Natron gut vermischen (ich hab alles direkt in die Rührschüssel der Kitchen Aid gegeben und damit alles durchgerührt). In einer anderen Schüssel die Eier mit der Milch und der Butter vermischen. Die Eiermischung zu den trockenen Zutaten geben und solange vermischen, bis alle Zutaten feucht sind. Die Schokolade jetzt unetr den Teig heben. Den Teig maximal drei Viertel hoch in die Muffinförmchen geben.

div39 div40 div43 div44

Die Muffins brauchen ca 20-25 Minuten im auf 180 Grad vorgeheizten Backofen schieben. Die Backzeit variiert je nach Backofen. Bei meinem Ofen waren die nach 20 Minuten perfekt! Am besten mit dem Holzstäbchen testen. Wenn die Muffins fertig sind, aus dem Backofen nehmen und noch 5 Minuten ruhen lassen. Dann aus der Form nehmen und auskühlen lassen.

div46 div49

Für den Kirschkern 150 ml der Flüssigkeit aus dem Kirschenglas nehmen und mit 3 EL Speisestärke mischen bis keine Klümpchen mehr drin sind. Den Rest des Glases in einen Topf kippen und erhitzen. Den Speisestärkemix dazugeben und gut vermischen und bis zur gewünschten Konstistenz köcheln lassen. Die Flüssigkeit sollte leicht geleeartig sein, weil sonst der Muffin zu sehr durchweicht. Die Kirschfüllung kann man auch schon am Vortag zubereiten und kalt stellen.

div65 div68 div70 div71

Wenn die Muffins gut ausgekühlt sind, nimmt man einen Apfelentkerner oder alternativ einen Teelöffel und höhlt den Muffin aus. Aber Achtung – nicht bis zum Boden aushöhlen, damit die Füllung nicht beim essen nach unten durchfällt, wenn man das Muffinförmchen abnimmt! 😉 Wenn die Muffins enkernt sind, gleichmäßig mit den Kirschen füllen und obendrauf wieder etwas von den Muffinkrümmeln geben, damit sich die Kirschen nicht mit der Sahne mischen.

div79 div82

Die Sahne zusammen mit dem Sahnesteif und Vanillezucker steif schlagen und in einen Spritzbeutel geben. Gleichmäßig die Sahnehäubchen nach Wunsch setzen. Zum Schluss noch etwas Schokoladenraspel und eine Kirsche obenauf und fertig ist der Schwarzwälder-Kirsch-Muffin! Ein Träumchen! Ich könnt schon wieder…. 😀

div100 div140 div129 div119 div126

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>