„Making-Of“ Ombre Pink Petal Buttercreme Torte

Zu meiner Geburtstagsfeier gestern habe ich mir einen kleinen Wunsch erfüllt und meine erste Buttercremetorte gebaut. Die Blütenblatt-Technik habe ich schon vor geraumer Zeit bei www.cakecentral.com gesehen und war begeistert. Da ich dann auch noch Gäste erwartet hatte, musste es auch auf Anhieb klappen! Ich hatte noch einen Whitworth’s Icing Mix aus England und der musste dran glauben 😉

Das braucht Ihr für die Ombre Pink Petal Buttercreme Torte

Zutaten:
– 1 Biskuit (z.B. der perfekte Biskuit)
– 1 Füllung nach Wunsch (Ich habe eine Himbeercreme gemacht)
– Doppelte Menge Buttercreme, alternativ auch ein Fertigmix
Lebensmittelfarbe im gewünschten Ton (bei mir waren es Pink, Violett und Schwarz von Wilton)

buttercremetorte3

Biskuit backen, komplett auskühlen lassen, inzwischen die Tortencreme herstellen. Wenn der Biskuit ausgekühlt ist (ich backe den normalerweise am Abend vorher), ihn füllen und in den Kühlschrank stellen, bis die Creme komplett fest ist. Inzwischen kann man die Buttercreme herstellen. Ich hatte das Glück, dass ich noch einen Fertigmix aus England hatte, der auch mal weg musste. Sonst hätte ich mein eigenes Buttercremerezeot genommen und da die Menge verdoppelt, da hier viel Buttercreme verbraucht wird. Wenn die Buttercreme fertig und der Kuchen mit der Creme soweit durchgekühlt ist, die Torte mit einer dünnen Schicht ungefärbter Buttercreme einstreichen.

buttercremetorte4 buttercremetorte5 buttercremetorte6 buttercremetorte7

Jetzt kommt der einfache Teil 😉 Mit der runden Tülle vom Spritzbeutel Punkte in der gewünschten Größe auf die Torte spritzen und mit dem runden Ende vom z.B. Teelöffel, einem Spachtel oder einer runden Messerspitze den Punkt zu einer Seite wegziehen. Das wird dann solange wiederholt, bis man einmal um die Torte rum ist. Die restliche Buttercreme aus dem Spritzbeutel drücken und in die komplette Buttercreme eine Messerspitze Lebensmittelfarbe Pink geben. Alles gut vermischen, bis die Farbe einheitlich ist. Jetzt wieder den Spritzbeutel füllen, alles wieder rausdrücken (ja, da kommt nochmal viel weisse Buttercreme mit raus!), damit man nicht aus Versehen marmorierte Punkte macht! Nochmal alles gut durchmischen, Spritzbeutel füllen und die nächste Reihe setzen. So verfährt man dann, immer farbintensiver werdend, bis man die komplette Torte bedeckt hat. Ich habe, nachdem ich das dunkelste Pink erreicht hatte, sehr wenig violett bei gemischt. Für die letzte Reihe habe ich dann noch ein bisschen Schwarz beigemischt. Vorsichtig mit den Farben. Sie können je nach Farbe sehr intensiv sein. Besser erst etwas weniger reinmischen und dann ggf. nochmal nachfärben!

buttercremetorte8 buttercremetorte9 buttercremetorte10 buttercremetorte11 buttercremetorte12 buttercremetorte14  buttercremetorte17 buttercremetorte18 buttercremetorte19 buttercremetorte20

Theoretisch hätte man auch direkt die Buttercreme aufteilen können und einfärben, aber ich fand es so simpler. Die Torte kam übrigens optisch, wie geschmacklich prima an und ich war happy, das alles so gut beim ersten Mal geklappt hatte :) Präsentiert habe ich die Torte übrigens auf einem Keramiktortenständer mit Glasglocke, den ich von meinem Mann (Toller Mann! <3) zum Geburtstag geschenkt bekommen habe :)

buttercremetorte21 buttercremetorte26

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>