Zuckeraugen / Candyeyes selber machen

Was kann man immer gebrauchen und vor allem für schaurige Gesichter? Richtig! Zuckeraugen! Habt Ihr schonmal Zuckeraugen gekauft? Da werden horrende Preise für aufgerufen, dabei ist es so einfach diese kleinen oder auch großen Augen selber zu machen und ich zeige Euch hier wie. Ihr werdet auch im Oktober immer wieder Zuckeraugen bei meinen kleinen Backwerken sehen 😉

Was brauche ich

Zuckeraugen / Candyeyes

Zutaten
– 500 gr. Puderzucker, gesiebt
– 4 Eiweiss
– schwarze Lebensmittelfarbe (z.B. Gelfarbe von Wilton)

Den Puderzucker ganz fein sieben, evtl. sogar zweimal. Je feiner er ist, desto gleichmäßiger wird die Masse. Dann die 4 Eiweiss steif schlagen. Den Puderzucker löffelweise hinzugeben und vermengen, bis die Masse schön träge ist und zwischen dem Schneebesen und der Rührschüssel „stehen bleibt“. Falls die Masse zu flüssig ist, einfach noch mehr Puderzucker hinzugeben. Sofern sie zu fest ist, tropfenweise Wasser hinzugeben.

Zuckeraugen / Candyeyes Zuckeraugen / Candyeyes

Gut dreiviertel der Masse in einen Spritzbeutel füllen (den Rest in der Rührschüssel belassen!) und eine sehr kleine Tülle nehmen. Damit gleichmäßige Punkte auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen. Ich habe aus der kompletten Masse 2 Bleche – 1 mit kleinen Augen und eines mit großen Augen gespritzt. Wenn die Spitzen der Augen stehen bleiben, dann einfach ca. 10 Minuten warten, bis die Augen angetrocknet sind und dann mit einem angefeuchteten Finger reindrücken. Da hinterher noch das schwarze drauf kommt, fällt das nicht weiter auf.

Zuckeraugen / Candyeyes Zuckeraugen / Candyeyes Zuckeraugen / Candyeyes Zuckeraugen / Candyeyes

Wenn alle weisse Augen gespritzt sind, kommt das Augeninnere dran. Ich habe Meine schwarz (mit Wilton Lebensmittelfarben) gemacht, aber man kann natürlich auch jede andere Farbe nehmen. Die Farbe vorsichtig dosieren, da z.B. die Wilton Lebensmittelfarben sehr intensiv sind und das Schwarz auch nachdunkelt. Bei mir sah das fertig gemixte schwarze Zuckermasse eher grau aus, aber am Ende war es schön schwarz. Nochmal gut mit dem Rührgerät vermischen.

Da ich keine ganz kleine Tülle hatte, habe ich meine schwarze Zuckermasse in einen Gefrierbeutel gefüllt und die Spitze minimal abgeschnitten. Jetzt auf jedes weisse Auge einen schwarzen Punkt setzen. Auch hier gilt, wenn die Spitzen stehen bleiben, etwas antrocknen lassen und mit einem feuchten Finger vorsichtig reindrücken.

Zuckeraugen / Candyeyes Zuckeraugen / Candyeyes Zuckeraugen / Candyeyes Zuckeraugen / Candyeyes

Wenn Euch die Augen so gefallen, dann gibt es jetzt zwei Möglichkeiten die Augen fest zu bekommen

1. Ihr lasst die Augen einfach auf den Backblechen liegen. Nach ca. 24 Stunden sind sie getrocknet.
oder
2. Ihr schiebt die Augen in den auf 70 Grad (Umluft) vorgeheizten Backofen. Kleine Augen bis 1cm brauchen 30Minuten. Größere Augen bis 2cm brauchen 45minuten.

Wenn die Augen komplett getrocknet sind, sollten sie mit minimalen Druck von Ihrem Platz verrutschen bzw. sich lösen lassen. Aufbewahren könnt ihr die Augen entweder vakuumiert oder auch in Gläsern oder Tupperschüssel dicht verschlossen. Ich habe meine schon vor gut 1 Monat gemacht und heute noch genutzt und sie sind einwandfrei.

Zuckeraugen / Candyeyes Zuckeraugen / Candyeyes

Man braucht etwas Geduld, um diese Augen zu machen und ein ruhiges Händchen, aber im Vergleich zu den teuren gekauften bekommt man so zwei Gläser voll für gerade mal 1 Euro! Und überlegt mal, was man damit alles machen kann 😉

Die nächsten Tage werde ich noch einige Halloween-Rezepte vorstellen, für die Zuckeraugen einfach unverzichtbar sind. Lasst Euch überraschen 😉

Viel Spass beim nachmachen! <3

Zuckeraugen / Candyeyes

Nützliche Links:

5 thoughts on “Zuckeraugen / Candyeyes selber machen

  1. Pingback: Weisse Schoko-Mumien Brezeln & Sticks | Halloween

  2. Ich hab heute früh auf Amazon gestöbert, weil ich neue Farben und CakePop Stiele brauchte und hab wirklich mit dem Kopf geschüttelt was die Zuckeraugen kosten und heute Nacht sehe ich sie bei dir 😉 wie immer finde ich die Idee super und die Umsetzung mehr als gelungen :) LG

  3. Pingback: Fusselige Monster Pops | www.sandrasbackfabrik.de

  4. Pingback: Schaurige Spinnen & Fliegen Muffins | sandrasbackfabrik.de

  5. Habe die Augen gestern nachgemacht :-) hat super funktioniert und war auch viiiel günstiger als im Laden. Vielen Dank für deine Idee. Hatte allerdings keine schwarze gelfarbe. Habe dann dunklen kakao und blaue Lebensmittelfarbe genommen. Das kommt der schwarzen Farbe recht nah. LG

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>