Fruchtig lockere Schoko-Mango-Muffins mit Sahnehaube

Schokomuffins sind ja so schon super lecker, aber kombiniert mit Mango sind sie fast unschlagbar und wenn dann noch ein Sahneklecks oben drauf kommt, sind sie einfach traumhaft <3

mangoschokomuffins1

Zutaten:
– 90 gr Mehl
– 60 gr Mandeln, gemahlen
– 1 Pkg Puddingpulver, Schoko (wahlweise geht natürlich auch Vanille)
– 120 gr. Zucker
– 1 Pkg Vanillezucker
– 4 Eier, Gr. M
– 150 gr Butter, flüssig
– 50 gr. Schokoraspel
– 1 Mango
– 1 Becher Sahne
– 1 Pkg Sahnesteif

mangoschokomuffins2 mangoschokomuffins3

Die Mango in sehr kleine Stücke schneiden und in einer Schüssel zur Seite stellen. Alternativ kann man auch Mango aus der Dose nehmen, aber die frischen schmecken einfach besser! Jetzt zuerst die trockenen Zutaten mischen, dann den Rest dazugeben bis es ein gleichmäßiger Teig ist und zuletzt die Schokoraspeln und die Mangostückchen unterheben. Gleichmäßig in vorbereitete Muffinförmchen verteilen und im – auf 160 Grad Umluft vorgeheizten – Backofen ca. 25 Minuten backen. Wer möchte, dass die Muffins noch fluffiger und höher werden kann noch einen Teelöffel Backpulver zu dem Teig geben und gut untermengen (diese hier sind ohne Backpulver gemacht!).

mangoschokomuffins5 mangoschokomuffins9

Die Muffins schmecken natürlich auch ohne Sahnehaube fantastisch, aber mit noch besser 😉 Sahne mit dem Sahnesteif schlagen und auf den Muffins verteilen. Darüber noch ein paar Schokostreusel als Topping. Fertig!

Viel Spass beim nachbacken <3

mangoschokomuffins15 mangoschokomuffins19 mangoschokomuffins24

3 thoughts on “Fruchtig lockere Schoko-Mango-Muffins mit Sahnehaube

  1. Pingback: Schaurige Spinnen & Fliegen Muffins | sandrasbackfabrik.de

  2. Pingback: Muffins mit Creamcheese-Frosting und blutigen Glassplittern

  3. Pingback: Leckere Eulen Muffins | www.sandrasbackfabrik.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>