Ganache für Torten aus Vollmilch, Zartbitter & Weisser Schokolade

Fast schon unverzichtbar für das Gelingen einer guten Torte ist die richtige Ganache. Ich habe viel ausprobiert und lange gebraucht bis ich das richtige Rezept gefunden habe, aber jetzt klappt es immer perfekt. Ich arbeite am liebsten mit Zartbitter-Ganache, damit wird der meist süsse Geschmack der Füllung durch die herbe Schokolade etwas abgeschwächt.

 steakcake2     

Ganache zum Füllen:

  • Vollmilchschokolade 300 gr./Sahne 200 ml
  • Weisse Schokolade 400 gr./Sahne 200 ml
  • Zartbitterschokolade 200 gr./Sahne 200 ml

Ganache zum Einstreichen:

  • weisse Ganache 600 gr. Schoki, 200 ml Sahne
  • Zartbitter-Ganache 400 gr. Schoki, 200 ml Sahne.  
  • Vollmilch-Ganache 500 gr. Schoki, 200 ml Sahne

Die Ganache zubereiten

steakcake4 steakcake9

Schokolade nach Wahl kleinhacken, Sahne kurz erhitzen (nicht überkochen lassen!) und die Schokolade dazu geben. Mit einem Löffel gut durchrühren und dann ein paar Minuten auf der warmen Platte stehen lassen stehen lassen. Der Herd kann ganz ausgemacht werden!

steakcake10

Nach ein paar Minuten ist die Schokolade schon fast in der warmen Sahne geschmolzen. Immer wieder mal umrühren, bis die Schokolade komplett geschmolzen ist. Dann mit dem Zauberstab einmal kurz durch den Topf gehen, damit die Masse gleichmäßig ist.

steakcake11

Ich lasse die Masse im Topf  auf dem Herd komplett auskühlen und stelle diese dann für ein paar Stunden in den Kühlschrank. Dadurch wird sie schön fest und lässt sich später gut weiter verarbeiten. Je nachdem wie kalt der Kühlschrank ist, kann die Ganache auch sehr fest werden. Dann am besten eine halbe Stunde vorm verarbeiten aus dem Kühlschrank stellen.

Die Torte mit Ganache einstreichen

Zum Verarbeiten steche ich immer die gewünschte Menge von der Ganache ab und erwärme sie für ein paar Sekunden in der Mikrowelle, wenn die Ganache eine eine ähnliche Konsistenz wie Nutella hat, ist sie perfekt zum verarbeiten.

IMG_6018 steakcake28

Wenn man übrigens zuviel Ganache hat, kann man diese auch prima mit dem Vakuumierer luftdicht einpacken und im Keller oder einem kühlen Ort aufheben. Auch einfrieren ist möglich, habe ich jedoch noch nicht getestet.

Den Kuchen mit Ganachecreme füllen

Wenn man die Ganache zum füllen nutzen möchte, sollte die Schokomasse mindestens eine Stunde vorm verarbeiten aus dem Kühlschrank genommen werden. Hier arbeiten man jetzt übrigens am besten mit einem Handrührgerät. Man kann sich das wie Sahne schlagen vorstellen. Die Ganache ist erst relativ cremig und wird nach kurzer zeit heller und fester. Dann ist sie perfekt. Wie bei der Sahne, darf man die Ganache nicht zu lange schlagen, sonst hat man Schoko-Butter und dann darf man von vorne anfangen. Mit der aufgeschlagenen Ganache kann man jetzt super die Torte füllen!

Mein Tipp: Wer mal keine Zeit hat, Ganache herzustellen, kann auch einfach Nutella zum einstreichen nehmen. Natürlich lässt sich Nutella nicht zur Füllung aufschlagen! 😉

Viel Spass beim nachmachen <3

9 thoughts on “Ganache für Torten aus Vollmilch, Zartbitter & Weisser Schokolade

  1. Pingback: Schweine im Schlamm Torte | Sandra's Backfabrik

  2. Pingback: “Making-Of” T-Bone Steak Cake |

  3. Pingback: “Making-Of” Owl & Bee in Love Torte |

  4. Pingback: Die kleine bunte Smarties Happy Birthday Torte |

  5. Pingback: Die kleine bunte Smarties Happy Birthday Torte - Sandra's Backfabrik

  6. Pingback: Making-Of Owl & Bee in Love Torte | sandrasbackfabrik.de

  7. Pingback: Schweine im Schlamm Torte | www.sandrasbackfabrik.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>